Innovation der Produkte: neue Bücher, Technik und Materialien

Große Aufregung und Erwartungen während des Treffens unter allen Kollegen in der Verkaufs – und Kundenbetreuungsabteilung, wo wir die innovativsten Produkte von Printer Trento hergestellt in den letzten Monaten vorstellen. Die Formel ist sehr einfach: Jeder präsentiert eine neue und originelle Verarbeitung, ein Buch oder ein Material, das ihn beeindruckt hat und glaubt, dass es sowohl Buchliebhaber als auch unsere Kunden fesseln kann.
Der Tisch füllt sich bald mit Büchern, hier einige Beispiele:

 

Jubiläumspublikation – ISTITUT LADIN MICURA‘ DE RU

Das Buch der ladinischen Gemeinschaft war eine echte Herausforderung wegen der unterschiedlichen Produktionsschritte:

  • Bodonische Bindung
  • Rücken mi sichtbaren Falzbögen und farbigem Faden
  • 3mm schwarze Pappe, ohne Deckelüberstand, mit doppelfarbigem Siebdruck (weiß und Leuchtfarbe)
  • Tiefprägung auf U1
  • 68 Seiten im kleinerem Format geschnitten (vertical cut)
  • Rücken mit Leuchtfarbe gedruckt
  • Dreiseitiger Farbschnitt – selbe Farbe des auf dem Rücken gedruckten Textes
  • Partieller Schutzumschlag mit Doppelfalzung (concertina fold)

Eine große aber erfolgreiche Herausforderung, worauf wir sehr stolz sind!

THE HOUSE OF GLAM – Die Gestalten

Die Einzelheit von dem von mir vorgestellten Umschlagsmuster ist die Prägung. Diese erstreckt sich teilweise auf den Leinen und teilweise auf einen Aufkleber, der auf den tiefgeprägten Umschlag eingeklebt wurde. Man musste auf den Umgang mit den unterschiedlichen Ebenen (Tiefprägung, Aufkleber, Prägung des Titels) achten, damit die goldene Prägung präzis ohne Unterbrechungen, besonders in der Lücke zwischen Tiefprägung des Aufklebers und Rest des Umschlags, erfolgte.
Hier das Verfahren:

  • Anbringung des Leinens
  • Tiefprägung für das Einkleben des Aufklebers
  • Anbringung des Aufklebers
  • Goldene Prägung des Titels

Der Kunde war mit dem fertigen Buch sehr begeistert. Hier das Ergebnis:

 

TASCHEN 40th ANNIVERSARY SERIES  – Taschen Verlag

Der Nachsatz dieses Auftrages hüllt den Buchblock ein und daher bedeckt er den Vorderschnitt. So entsteht eine optische Täuschung und das Buch sieht wie ein Objekt aus, auch dank der UV Lack auf dem Teil des Nachsatzes, das den Vorderschnitt bedeckt. Der Nachsatz muss aber unbedingt passgenau angebracht werden, ebenso auch die Rillungen an der Seite der UV Lack.